Suchen

NEWS

  • 02.04.2017: Spokomat 2.5.5.0
  • 29.01.2017: Spokomat 2.5.4.0
  • 19.03.2016: Spokomat 2.5.3.0
  • 24.02.2016: Neu: Reverb, Wartung Pike und 2x10
  • 30.01.2016: Spokomat 2.5.2.0
  • 17.01.2016: Spokomat 2.5.1.0
  • 09.01.2016: Spokomat 2.5.0.0
  • 15.12.2015: 1x11 Antrieb
  • 11.12.2015: Spokomat 2.3.2.0
  • 29.10.2015: Monarch RT3 Wartung
  • 23.10.2015: Spokomat 2.3.1.0
  • 18.08.2015: Spokomat 2.3.0.0
  • 31.07.2015: DH 7 Gang DIY
  • 24.07.2015: Neue Fahrkwerk Sektion
  • 07.03.2015: Spokomat Onlineversion

SPOKOMAT

  • Spokomat.exe - Speichenberechnung für Profis, zeigt mehr an als nur die Speichenlänge.

Kontakt

  • xrated(ät)radtechnik.awiki.org

Härtere Gummis dichten höhere Drücke und halten länger aber haben mehr Widerstand. Sind vor allem bei dynamischer Anwendung zu empfehlen.

Elastomere
Material Besonderh. Chemisch best. Nicht beständig Max. Temperatur
FKM/FPM (Viton) Geringe Gasdurchl., sehr hohe Beständigkeit Temperatur und Chemikalien Mineralöl, Silikonöl, alphatische und aromatische Kohlenwasserst. Polare Lösungsmittel, Bremsflüssigkeit Glykol 200°C
EDPM (optional peroxid oder schwefelgehärtet) Hohe UV Beständigkeit, Einsatz Sanitärbereich und DOT Bremsen Bremsflüssigkeit Glykol (Sonderqualität), Silikonöl, organische Lösungsmittel wie Alkohole: Aceton, Ethanol,Isopropanol und verdünnte Säuren Mineralöl, Benzin, aliphatische und aromatische Kohlenwasserstoffe, synthetic hydrocarbon lubricants, organic ester based lubricant 120-130°C (spezielle Mischungen bis 150°C)
NBR/HNBR Universal u.a. Mineralölbremsen, hoher Abriebwiderstand und gute Beständigkeit gegen Schmieröle und -fette auf Mineralölbasis Mineralöl, Benzin, Silikonöl, Tier- und Pflanzenfette Aromatische oder chlorierte Kohlenwasserstoffe, Kraftstoffe mit hohem Aromatengehalt, polare Lösungsmittel, Bremsflüssigkeit auf Glykolbasis 80-100°C Wasser
VMQ – Silikon Lebensmittel, Medizin, Aquarium aliphatische Motoren- und Getriebeöle, tierische und pflanzliche Ölen und Fette Kraftstoffe, aromatische Mineralöle, Wasserdampf (kurzzeitig bis 120 ͦ C möglich), Silikonöle und -fette, Säure und Alkalien 200°C (100°C Wasser)
SBR Hauptanwendung Reifensektor, gute Beständigkeit und wenig Quellung in anorganischen und organischen Säuren und Basen sowie in Alkoholen und Wasser Bremsflüssigkeit auf Glykolbasis stark quellend in Aliphaten, Aromaten und Chlorkohlenwasserstoffen, insbesondere in Mineralöl, Schmierfett und Benzin 70°C

Diskutiere mit!

Antworten (max 1000 Zeichen)


Dein Name: Passwort(nur für Admin erforderlich):

Zeige die 10 neuesten Einträge:

anon16 Fritz sagte im Thema Hinterbaudämpfer ...#403
 
zu 397 1.5mm (1.47mm) Kugel gehört ans Ende der Nadel Und kein O-Ring ????
April 25, 2017 at 3:26 pm
anon16 xrated sagte im Thema News ...#402
 
hmm gute Frage, da man ja i.d.R. mit Übersetzung ca. 2:1 fährt dreht sich ja das Hinterrad schneller und dann müsste das Drehmoment am Ritzel sogar tatsächlich kleiner sein.
April 25, 2017 at 11:23 am
anon16 Johannes sagte im Thema Tretkurbel ...#401
 
Kann es sein, dass du dich beim höheren Drehmoment als Grund für mehr Verschleiß am Kettenblatt vertan hast? Durch die allgemein niedrigere Winkelgeschwindigkeit der Kurbel im Gegensatz zum Reifen müsste an der Kurbel generell ein höheres Drehmoment als am Ritzel anliegen. P=M*w. Gruß Johannes
April 24, 2017 at 6:11 pm
anon16 Itsme sagte im Thema Spokomat ...#400
 
Danke für die schnelle Antwort
April 23, 2017 at 9:24 pm
anon16 xrated sagte im Thema Steuersatz ...#399
 
Im Startmenü unter Spokomat
April 23, 2017 at 2:47 pm
anon16 Itsme sagte im Thema Spokomat ...#398
 
Wo finde ich denn das Shift Calc Tool? Ich hatte mir Spokomat dafür installiert aber unter Tools kann ich es nicht finden.
April 23, 2017 at 9:01 am
anon16 xrated sagte im Thema Single Crank 10s ...#397
 
1.5mm (1.47mm) Kugel gehört ans Ende der Nadel
April 17, 2017 at 6:17 pm
anon16 flowbike sagte im Thema Scheibenbremse Technik ...#396
 
zum Thema Shigura. ich habe bei meiner (MT5 Sattel/ XT 785 Hebel )schon das Problem, daß bei Ende des Belags kein stabiler Druckpunkt mehr vorhanden ist. Das geht dann bis zu einem nahezu Totalversagen. Auch penibles Entlüften brachte hier nichts mehr.
April 17, 2017 at 5:46 pm
anon16 Fritz sagte im Thema Hinterbaudämpfer ...#395
 
Hallo xrated. Deine Anleitung zur Überholung des Fox Dämpfers ist quasi perfekt. Nur trat noch ein Problem auf. Habe am oberen eckigen Ende des "Metering Rod" Fragmente eines transparenten O Rings rausgepult , da gehört doch auch eine 1,5mm Kugel rein, oder. Vielleicht kannst du mir da noch weiterhelfen, wäre schade wenn ich ihn dann doch einschicken müsste. mit freundlichen Grüßen und noch schöne Feiertage Fritz
April 16, 2017 at 7:11 pm
anon16 xrated sagte im Thema Charger ...#394
 
7/8" mit Innengewinde? Eine 1" Gabel mit Aussengewinde und Schaft aus Metall?
April 14, 2017 at 7:03 pm
von: bis:

Copyright 2007-2012 by radtechnik.awiki.org - Jede Art der Vervielfältigung, der Wiedergabe in Medien, auszugsweise oder im Ganzen nur mit Genehmigung des Autors. Alle Rechte vorbehalten! Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, die sich auf Schäden materieller, gesundheitlicher oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen.