Suchen

NEWS

  • 01.09.2017: Rock Shox Yari Tuning: MST
  • 25.06.2017: Fast Charger Factory Kit, Monarch Plus
  • 02.04.2017: Spokomat 2.5.5.0
  • 29.01.2017: Spokomat 2.5.4.0
  • 19.03.2016: Spokomat 2.5.3.0
  • 24.02.2016: Neu: Reverb, Wartung Pike und 2x10
  • 30.01.2016: Spokomat 2.5.2.0
  • 17.01.2016: Spokomat 2.5.1.0
  • 09.01.2016: Spokomat 2.5.0.0
  • 15.12.2015: 1x11 Antrieb
  • 11.12.2015: Spokomat 2.3.2.0
  • 29.10.2015: Monarch RT3 Wartung
  • 23.10.2015: Spokomat 2.3.1.0
  • 18.08.2015: Spokomat 2.3.0.0
  • 31.07.2015: DH 7 Gang DIY
  • 24.07.2015: Neue Fahrkwerk Sektion
  • 07.03.2015: Spokomat Onlineversion

SPOKOMAT

  • Spokomat.exe - Speichenberechnung für Profis, zeigt mehr an als nur die Speichenlänge.

Kontakt

  • xrated(ät)radtechnik.awiki.org

Tuning Rock Shox Monarch RT3

Dämpferöl RT3

Es wird 7wt Rock Shox beim RT3 empfohlen, beim R sind es 3wt. Mit 3wt Rock Shox fährt sich der alte 2012er RT3 in meinem Mega deutlich fluffiger und poppiger. LSC war dank hohem Antisquad Wert vom Rahmen, immer noch so hoch das es bergauf nicht wippte. Hinweis: Das Öl wirkt sich fast nur auf den unteren Bereich aus und nicht auf HSR/HSC.

Hinweis zum verändern vom Shimstack

Bei Änderung vom Shimstack muss man darauf achten auf welcher Höhe sich die beiden Valve Plates befinden, denn in der Kolbenstange sind 2 kleine Löcher die damit übereinstimmen müssen. Die Valve plates werden dort mit Öl versorgt.

Tunes Monarch RT3 2012

Als Retailvariante ist der Dämpfer nur als M/M erhältlich, es gibt jedoch noch zahlreiche weitere Tunes die von diversen Bikeherstellern verwendet werden. Die H3,M3,L3 sollen laut Rock Shox sog. progressive Tunes sein, die bei Rahmen eingesetzt werden die mehr Progressivität beim Dämpfer vertragen könnten. Ein Tapered Stack ist allerdings vom Verlauf ziemlich identisch wie ein Straight Stack. Man sieht in der Simulation mit Restackor keine großen Unterschiede. Allerdings musste ich dazu in der Demo die Shimgrößen halbieren und ich habe sonst nur den ID der Shims auf 3mm gesetzt, ohne die Geometrie vom Basevalve anzupassen. Wie unten im Bild zu sehen haben die Standard Tunes eine minimal stärkere Plattform.

restackor

Restackor M Tune (blau) vs M3 Tune (Baseline)

rt3 tunes

Beschreibung zu 2011 Tunes

Die Standardtunes sind dagegen wie folgt:

rt3 tunes

Monarch 2012 RT3 Tunes

Der HSC Stack beim Lowtune ergibt einen Faktor von 7.8x, Medium 12x und High 19x. Basierend darauf das ein 0.15mm Shim 3.4x härter als ein 0.1mm Shim und ein 0.2mm Shim 8x härter als ein 0.1mm Shim.

Der HSR Stack mit 15x 0.1mm + 14 x 0.2mm entspricht Medium und einem Faktor von 9x. Als Firm Rebound Tune wäre 15 x 0.15mm + 14 x 0.2mm denkbar.

Mehr Midsupport bei Druckstufe für 2012 Tune

Ein anderer Stack den ich im Netz gefunden habe ersetzt die Shims über dem valve plate (20x0.1, 13x0.1, 10x0.2, 10x0.3) gegen: 20x0.1 (Face), 13x0.1 (Low), 10x0.2 (Crossover), 18x0.15 (Mid), 16x0.15 (Mid). Die Shims haben einen ID von 6mm.

Es ist allerdings fraglich, in wie weit der Flow im Floodgate reicht um Midsupport zu unterstützen bzw. ob es dieser den Checkvalve Shim mit dem Crossover dazwischen, weit genug an den "Midstack" hochdrückt oder ob die Shims am Checkvalve generell nur Lowspeed abdecken (also sich gar nicht so stark bewegen).

Tunes Monarch RT3 2013

Hier werden nicht nur Shims mit speziellem ID verwendet (9mm), sondern bei den Tunes auch unterschiedliche Federn im Floodgate.

rt3 tunes

Monarch 2013 RT3 Tunes, Quelle: mtbr Forum User Marmoto

Diskutiere mit!

Antworten (max 1000 Zeichen)


Dein Name: Passwort(nur für Admin erforderlich):

Zeige die 10 neuesten Einträge:

anon16 xrated sagte im Thema Boxxer Tuning ...#432
 
Die haben sehr merkwürdige Angaben bzgl. Längung welche 2-3x höher als bei DT und Sapim sein soll. Auch bei CN Spoke ist mir das aufgefallen.
November 13, 2017 at 5:25 pm
anon16 Jörg Thomsen sagte im Thema Spokomat ...#431
 
Hi! Könntest Du bitte die Daten der Pillar Speichen in die Datenbank mitaufnehmen? http://www.pillarspoke.com/Pillar-2017.pdf
November 13, 2017 at 10:08 am
anon16 Dominik sagte im Thema Scheibenbremse Technik ...#430
 
danke
October 31, 2017 at 9:35 pm
anon16 xrated sagte im Thema News ...#429
 
Die von Shimano
October 31, 2017 at 7:26 pm
anon16 Dominik sagte im Thema Scheibenbremse Technik ...#428
 
hallo, welche Verbindungsschraube am Hebel hast du verwendet? Shimano oder Magura? Habe die Shimano Hebel einzeln gekauft, leider ohne Verbindungsschraube für die Leitung.
October 30, 2017 at 5:14 pm
anon16 xrated sagte im Thema News ...#427
 
Du musst die 7 einfach selbst eintippen!
October 19, 2017 at 9:16 pm
anon16 Michael sagte im Thema News ...#426
 
Ich habe eine PowerWay R13 HR Nabe (21 Loch) bestellt 2:1 mit 14:7 Lochern. Die kann man ja nicht aus der Liste auswählen, da gibts ja nur die 16:8 Nabe. Wenn ich auf custom umstelle kann ich unter dem Reiter Speichen bei LINKS leider keine 7 Speichen sondern wenigstens 9 Speichen einstellten. Kann man das ändern? An der Länge dürfte sich zwar nix ändern, aber Vorspannung usw. ändern sich dadurch.
October 17, 2017 at 9:48 pm
anon16 Georg sagte im Thema News ...#425
 
Erledigt, Bedienfehler.. :-/
October 15, 2017 at 9:19 pm
anon16 Georg sagte im Thema Spokomat ...#424
 
Hm, bin gerade etwas verwirrt: Versuche mit dem Spokomaten die Speichenlänge für diese Kombi zu ermitteln: DT RR411 db asym Felgen: ERD 601, 2,5mm Asym. DT 240S Straigthpull 28h Naben VR: Spokomat: links=302 rechts 300 DT-Rechner: links=302 rechts 303 HR: Spokomat: links=302 rechts 302 DT-Rechner: links=304 rechts 303 Das sind ja teilweise schon deutliche Abweichungen.. oder habe ich einen Fehler gemacht ? Wäre nett, wenn das mal jemand nachvollziehen könnte Danke, Gruß Georg
October 12, 2017 at 10:35 pm
anon16 xrated sagte im Thema News ...#419
 
Kann deiner Erläuterung leider nicht folgen. Die Korrekturlänge macht die Speichen quasi länger.
September 13, 2017 at 12:30 am
von: bis:

Copyright 2007-2012 by radtechnik.awiki.org - Jede Art der Vervielfältigung, der Wiedergabe in Medien, auszugsweise oder im Ganzen nur mit Genehmigung des Autors. Alle Rechte vorbehalten! Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, die sich auf Schäden materieller, gesundheitlicher oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen.