Suchen

NEWS

  • 25.06.2017: Fast Charger Factory Kit, Monarch Plus
  • 02.04.2017: Spokomat 2.5.5.0
  • 29.01.2017: Spokomat 2.5.4.0
  • 19.03.2016: Spokomat 2.5.3.0
  • 24.02.2016: Neu: Reverb, Wartung Pike und 2x10
  • 30.01.2016: Spokomat 2.5.2.0
  • 17.01.2016: Spokomat 2.5.1.0
  • 09.01.2016: Spokomat 2.5.0.0
  • 15.12.2015: 1x11 Antrieb
  • 11.12.2015: Spokomat 2.3.2.0
  • 29.10.2015: Monarch RT3 Wartung
  • 23.10.2015: Spokomat 2.3.1.0
  • 18.08.2015: Spokomat 2.3.0.0
  • 31.07.2015: DH 7 Gang DIY
  • 24.07.2015: Neue Fahrkwerk Sektion
  • 07.03.2015: Spokomat Onlineversion

SPOKOMAT

  • Spokomat.exe - Speichenberechnung für Profis, zeigt mehr an als nur die Speichenlänge.

Kontakt

  • xrated(ät)radtechnik.awiki.org

Schalthebel

Allgemein

In den frühen Zeiten waren die Schalthebel noch stufenlos, weil auch die Schaltwerke noch kein Schrägparallelogramm hatten und man immer etwas "überschalten" musste. Als in den 80ern die ersten gerasterten Shimano Positron bzw. Sachs Commander Schalthebel kamen, war die Schaltung noch etwas widerwillig auf den UG Ritzeln. Erst mit der Einführung von HG und den dünneren hülsenlosen Ketten, waren die gerasterten Schalthebel vollständig überlegen.

Shimano

Shimano Rapidfire und Dualcontrol

Wie schon im Kapitel Schaltwerk beschrieben, Rapidfire (Plus) Hebel sind für Top Normal und Dualcontrol für Low Normal bzw. Inverse Schaltwerke gedacht. Top Normal: Der große Schalthebel befördert die Kette auf das nächstgrößere Ritzel, die Feder im Schaltwerk wird dabei gedehnt. Bei Low Normal steht das Schaltwerk ohne eingeklemmten Zug über dem größten Ritzel und muss mit Federkraft auf die kleineren Ritzel bewegt werden. Kombiniert man dies anders, dreht sich die Funktion des Schalthebels um. Bei Dualcontrol wird mit dem Bremshebel geschaltet, deswegen gibt es nur kombinierte Brems/Schalthebel.

Shimano Two-way Release

Diese Technik bei Shimano ermöglicht es das man wie mit herkömmlichen Rapidfire Hebeln nicht unbedingt den Zeigefinger verwenden muss, sondern mit dem Daumen beide Hebel bedienen kann (Rapidfire Plus).

Shimano Instant Release / Multi Release

Der Schaltvorgang findet nicht erst statt nachdem man den Hebel betätigt, der Zug wird sofort ohne Verzögerung freigegeben. Dieses Feature (Instant Release) befindet sich in XT und XTR Schalthebeln. Bei Multi Release (ab XT, früher ab XTR) kann man mit dem kleinen Schalthebel 2 Gänge auf einmal schalten, während man in den unteren Gruppen, nur mit dem großen Hebel mehrere Gänge schalten kann.

Shimano Rapidfire Reparatur

Rapidfire Plus ölen

 

Shimano STI 2010 Seileinholweg

Bei der Dura Ace 7900 sowie bei Ultrega 6700 wurde bei dem linken Schalthebel das Zugverhältnis geändert. Somit ist laut Shimano nur ein Umwerfer neuester Generation kompatibel. Am rechten Schalthebel hat sich nichts geändert, dies wurde mir von Paul-Lange bestätigt.

Shimano STI Reparatur

STI 9fach
STI 10fach

Dura Ace 7900 Di2 Shifter

Erstmals ist es möglich komplett elektronisch zu schalten. Sowohl vom Lenker als auch vom Lenkeraufsatz.

di2

Di2 Shifter (Quelle BikeExpo 2009)

Shimano Dynasys Shadow 10fach Seileinholweg

Viel Verwirrung gab es bei Dynasys. Anfangs wurde vermutet das sich nur das Hebelverhältnis am Schaltwerk geändert hat, doch es hat sich herausgestellt das der Seileinholweg am Shifter wesentlich vergrößert wurde. Dynasys kommt dem Seileinholweg von SRAM sehr nahe und man verwendet nun erstmals ein Ratio von 1:1.1 am Schaltwerk.

SRAM

SRAM 1:1

SRAM Schalthebel befördern das Schaltseil annähernd den doppelten Weg, verglichen zu Shimano 2:1. Gemeint ist mit 1:1 aber das Verhältnis am Schaltwerk. Dadurch wird das Schaltsystem unempfindlicher gegenüber ausgeleierten Schaltzügen aber ich finde die X.9 Trigger beim schalten auf das größere Ritzel etwas weich und undefiniert.

SRAM Grip Shift

Diese Schalthebel waren 1998-99 äußerst beliebt, sind aber mittlerweile am Markt bei höherwertigen Rädern nur noch eine Randerscheinung. Der Vorteil ist das niedrige Gewicht und die Möglichkeit alle Gänge, in einem Rutsch schalten zu können. Allerdings ist es ungenauer und vor allem bei Nässe, sehr schwergängig.

SRAM X.9 1st gen reparieren

x9shifter

SRAM X.9 1st gen

Mit dem Knie bin ich gegen den linken Schalthebel gestoßen, zur Folge ist selbiger so verbogen das er am anderen Schalthebel beim schalten fest hing. Da half es nur noch den einzelnen Hebel auszubauen und wieder gerade zu biegen, denn ich wollte die innere Mechanik beim zurückbiegen nicht beschädigen.

Der Schalthebel ist im Prinzip recht einfach aufgebaut, zuerst den 1. Gang einstellen. Dann den Deckel mit den 4 Schrauben abnehmen. Die Feder aushängen (Bild 6), die Inbusschraube oben und unten herausnehmen aber während dem schrauben, daß große weiße Plastikteil festhalten. Das Plastikteil abnehmen und die Metallplatten darunter festhalten (siehe Bild 5). Jetzt die obere Metallplatte am besten samt kleinen Hebel und Feder komplett herausnehmen. Für den Zusammenbau beachten, daß der Stift darunter in der länglichen Nut geführt ist. Nun entfernt man noch die vorletzte Feder (Bild 3) und man kann den einzelnen Hebel samt Deckplatte nach oben aus dem Gehäuse herausziehen.

Beim zusammenbauen darauf achten, daß Feder und Stift so eingebaut ist wie in Bild 1, darauf kommt der Deckel (Bild 2). Der weitere Zusammenbau folgt entsprechend den weiteren Bildern. Vor dem aufsetzen des silbernen Deckels, prüfen ob die Ganganzeige auf den 1. Gang gestellt ist.

Bilderstrecke

Systeme bei Campagnolo

Campagnolo Escape

Escape wurde 2007 von Campagnolo als gewichtssparendes Feature beworben, hat aber Nachteile. Dahinter versteckt sich der in der früher Xenon verbaute Mechanismus, der nur gleichzeitig einfaches statt fünffaches! runterschalten erlaubt. Escape wurde 2007-2008 bei den unteren Gruppen bis inkl. Centaur verbaut. 2009 gibt es bei der Veloce, 2 Versionen: Eine Ultrashift Version, die die Technik der höheren Schaltgruppen hat und eine Escape Version in der Veloce (Eco), mit dem Aufdruck QS.

Interessant auch der folgende Forumeintrag, der ungenaueres und weicheres schalten beschreibt:

Campagnolo has always sold well to the upper end of the market, but that portion of the market has always been small. With the Escape mechanism they are trying to go after Shimano's dominance of the middle and lower ends of the market, by "dumbing down" their shifters. The original Ergo shifters, by using a detent disk instead of an escapement, require more lever force and more lever travel than Shimano. Another downside of the detent disk mechanism is that need for periodic re-building as the springs detent springs wear. But on the plus side, in the hands of an experienced user, the detent disk mechanism can produce well controlled multiple upshifts. The ability for more shifting control (multiple upshifts or downshifts) is probably why Campagnolo has kept the detent disk mechanism on their higher end groups (Record, Chorus). In some situations, the extra lever force to shift the detent disk can be seen as an advantage: When one is sprinting hard, gripping the bars hard and pulling with one's arms, a higher shifting force can prevent one from accidentally pushing the lever too far and over-shifting.

Dazu auch Campagnolo selbst bei einer Sonderedition von Record Schalthebel:

Obwohl die Eigenschaften dieser speziellen Ergopower Brems-Schalthebel den (auf geringere Betätigungskraft und weichere Betätigungsbewegung ausgerichteten) Marktanforderungen in den letzten Jahren absolut widersprechen, war die Nachfrage danach erstaunlicherweise erheblich. Es scheint also, dass einige Rennradfahrer sich auf ihrem Rennrad wie Profi-Fahrer fühlen wollen und einen härteren, gut hörbaren Schaltvorgang wünschen.

 

Quick-Shift (QS)

2007 wurde Quick Shift eingeführt. Zunächst erhielten alle Gruppen den anderen Hebelweg im linken Ergopower. Ab 2009 gibt es QS nur noch in der untersten Veloce Eco mit dem Escape Mechanismus. Zur Kompatibilität siehe auch die Seite über Umwerfer.

Ultra-Shift

2009 wurde mit den 11fach Gruppen Chorus und Record, Ultra-Shift eingeführt. Ebenso sind bei den 10fach Gruppen, Centaur und Veloce, Ultra-Shift Hebel erhältlich. Die Hebel sind etwas ergonomischer und schalten etwas leichtgängiger als ihre Vorgänger. Vor allem Centaur und Veloce sollen weicher schalten.

ultrashift

Ultra-Shift Hebel (Quelle Campagnolo)

Campagnolo schreibt bei der 11fach Gruppe:

Dank eines günstigeren Hebelverhältnisses wird zur Betätigung des Schaltwerks und des Umwerfers spürbar weniger Kraft als bei den Vorgängermodellen benötigt. Die Reduzierung der Bedienkräfte lässt sich mit 13% für das Schaltwerk und 18% für den Umwerfer beziffern.

Bei den 10fach Gruppen gab es anfänglich wohl Probleme, wodurch die Hebel etwas hakelig schalteten, dies kann man durch Einsendung des Hebels zu Campagnolo, beheben lassen.

Campagnolo Ergopower Montage und Reparatur

Montage Ergopower

Die Aussenhülle für den Schaltzug wird mit der eingepressten Hülse in den Ergopower Griff gesteckt. Ausnahme sind die neuen Ultrashift 11fach Ergopower, die 4.1mm Hüllen ohne Endkappe benötigen, laut Campa. Bei den Bremshüllen sind direkt am Ergopower ebenfalls keine Hülsen notwendig. Endkappen mit Verjüngung sind nur an bestimmten Rahmen bei der Biegung zum Schaltwerk erforderlich. Wenn der Rahmen zu klein ist, kann es passieren das es sich mit montierten Zügen nur schwer lenken lässt. Abhilfe bringen laut "Tour", Nokon Züge oder das verdrehen der Züge am Unterrohr, so das der Bogen weiter wird d.h. linker Schaltzug nach rechts, rechter nach links.

Schaltzug Campagnolo

Campagnolo hat spezielle Nippel, die etwas kleiner (ca. 3.8mm) als bei Shimano sind. Nutzt man einen Shimano Nippel in einem Ergopower, wird man diesen u.U. nur noch schwer heraus bekommen.

Die Schaltaussenhülle der neuen Ultra-Shift Hebel hat übrigens nur 4.1mm statt 4.5mm.

Reparatur Ergopower

Das Innenleben ist relativ einfach gehalten und lässt sich auch mit etwas Geduld in Eigenregie reparieren. Am besten sieht man sich dazu das Video in den Links an.

gspring

Gebrochene G-Feder links

Am anfälligsten sind die Federn, die die Rastscheibe in Position halten. Das Problem ist das diese Federn entweder ausleiern oder gar brechen. In Folge schaltet der Hebel undefiniert und im Endstadium können die Gänge nicht mehr gehalten werden, wenn man den Daumenhebel drückt. Dies kann sogar erst beim Zugwechsel auffallen, da das Schaltwerk den Zug gegenhält und die Schaltung scheinbar problemlos funktioniert. Man kann die Feder zur Not zurück biegen, ich würde jedoch gleich empfehlen diese zu ersetzen.

springcarrier

Gebrochener Indexfederträger EC-RE111

Bei den Gruppen unterhalb Record, die einen Federindexträger aus Alu haben, kann es ausserdem noch vorkommen das selbiger bricht. Abhilfe soll es bringen wenn man den Schlitz an der darüberliegenden Beilagscheibe EC-RE057 auffeilt. Auch der Träger der Record aus Carbon, EC-RE065 soll halten. Auffällig ist auch das bei den Record Hebeln die Beilagscheibe EC-RE157, keinerlei Einfräsungen hat.

ergoshim

Beilagscheibe EC-RE057 mit empfohlener Bearbeitung

Campag put little shoulders onto the EC-RE-111 spring carrier to prevent the post from breaking and that created a little stress rider that cause the thing to split. VERY common. WE grind the slot in EC-RE-057 flat instead of square to prevent back and forth movement that we think is breaking these. We also have used a carbon EC-RE-065, and haven't seen that one break yet.

Ersatzteilnummern: G-Federn (2x) EC-RE209, Indexfederträger EC-RE111

Links:

http://www.tour-magazin.de/?p=250
http://www.campyonly.com/howto/ergo_rebuild.html
http://www.nuttycyclist.co.uk/cycling/ergo-rebuild.htm
http://www.branfordbike.com
http://www.yellowjersey.org/ergo1.html
https://www.youtube.com/watch?v=6OocYpHXJ3Y

Campagnolo Ergopower umbauen

Campagnolo 2009 Ultrashift Ergopower 11fach auf 10fach und umgekehrt umrüsten

Record, Chorus sind 2009 nur noch als 11fach und Centaur, Veloce als 10fach erhältlich. Das ist für viele ärgerlich die frei kombinieren wollen. Laut Ersatzteilliste bei den Ultra Shift Schalthebeln unterscheiden sich aber lediglich 2 Rastscheiben im rechten Hebel zwischen 11- und 10fach. Die einzigen anderen Teile zwischen den Serien mit untschiedlichen Nummern, sind die Hebel selbst.

Hinweis: Im Gegensatz zur Ersatzteilzeichnung, besteht EC-SR012 aus 2 Scheiben und SR020 aus einer Plastikscheibe mit einer Beilagscheibe in der Front. Mehr dazu hier. Update: Die Teile um 10fach auf 11fach umzurüsten, sind leider nicht bestellbar. In den neueren Ersatzteilkatalogen sind die einzelnen Bauteile alle verschwunden.

Der Grund warum sich Veloce/Centaur am großen Hebel weicher schalten, liegt vermutlich darin das die Vertiefungen in der Indexscheibe anders gestaltet sind, welche aber wiederrum gleichzeitig die Schaltstufen vorgibt. Somit ist es wohl leider nicht möglich dem 10fach Hebel zu einem definierteren schalten zu verhelfen. Allerdings soll es wohl ganz am Anfang der Serienproduktion vorgekommen sein, daß einzelne Hebel teilweise nicht sauber einrasten und schlecht schalten, hier sollte man Campa zwecks Reparatur kontaktieren.

ergoratchet

Hintere Indexeinsätze: Links Centaur EC-CE160 - rechts Record EC-SR013

Veloce/Centaur 10s Zahnscheibe vorne: EC-CE133, Indexeinsatz hinten EC-CE160
Chorus/Record 11s Zahnscheibe vorne: EC-SR062, Indexeinsatz hinten EC-SR013

Wenn man diese 2 Teile tauscht, kann man also aus einem 11fach Hebel einen 10fach Hebel machen und umgekehrt, was auch in der Ersatzteilliste auf Seite 41 steht. Was leider nicht funktioniert, ältere Ergopower (bis 2008) auf 11fach umzurüsten.

Campagnolo 9fach oder 10fach Escape Ergopower auf 9/10fach umrüsten

Dies bezieht sich auf alle Hebel von Centaur oder niedriger, von 2007-2008 mit QS Aufdruck auf dem linken Hebel, sowie alle Xenon Hebel.

 

Wer einen 10fach Escape Ergopower auf 9fach umrüsten will, benötigt die Teile:

EC-XE033 (Zahnring rechts 9s), EC-XE013 (Escape Indexeinsatz 9s), EC-XE060 (Schaltzugtrommel rechts 9s)

9fach Escape auf 10fach:

EC-CE033 (Zahnring rechts 10s), EC-CE013 (Escape Indexeinsatz 10s), EC-CE060 (Schaltzugtrommel rechts 10s)

ältere Ergopower umrüsten (nicht Escape)

 

ergo

Indexeinsatz der getauscht werden muss (Quelle Campagnolo)

ergo2

Einsätze die getauscht werden müssen (Quelle Campagnolo)

Um einen 9fach Hebel auf 10fach "hochzurüsten", wird vermutlich das Teil EC-RE061 (right indexed ratchet - 10s) verwendet. Unklar ist die Funktion des Teils EC-RE062 (10s right ratchet bushing ) und EC-RE133 (9s right ratchet bushing ) welches im Jahrgang 2000-2006 abwechselnd je nach Schaltstufen verbaut wird aber scheinbar auch notwendig ist. Es ist vermutlich die Ratschenscheibe am großen Hebel, für dessen Bewegungsweg, während die Tabelle die Indexscheibe für den Daumenhebel angibt, welche gleichzeitig als Indexscheibe die Schaltstufen vorgibt. Es wurde auch berichtet das der Umbau (8fach auf 9fach) alleine mit der Indexscheibe erfolgreich war.

ergoratchet2

EC-RE062 10s Ratchet bushing

Einholweg der Schalthebel

Seileinholweg der Schalthebel
Quelle: Internet
System Seilweg
Sram 1:1 7 4.5mm
Sram 1:1 8 4.3mm
Sram 1:1 9 4.0mm
Shimano Dynasys MTB 11 3.48mm
Shimano Dynasys MTB 10 3.57mm
SRAM X-Actuation MTB 11 ~3.55mm
Campa 8 3.5mm
Campa old 9* / Shimano 6 3.2mm
SRAM Exact-Actuation (11 nur Road) 10/11 3.0-3.1mm
Campa new 9* 3.0mm
Shimano 7 2.9mm
Campa 10/Shimano 8 2.8mm
Shimano Road 11 2.7mm
Campa 11 2.6mm
Shimano 9 2.5mm
Shimano 10 Road 2.3mm

* Campa old 9 = pre 2001; new 9 = 2001+

Anmerkung: Da die Wege vom ersten bis letzten Gang gemessen wurden, sind die Daten nicht repräsentativ. Von Gang 1-2 und vom vorletzten bis letzten Gang, sind die Gangsprünge normalerweise erheblich höher weil das Schaltwerk die äußere Begrenzung vorgibt. Die für den eigentlichen Ritzelabstand notwendigen Schaltwege dürften etwa 90% geringer sein.

Tip: Mit Hilfe der Schaltschritte des Shifters, pro Schaltungspunkt, lassen sich die Schaltschritte an der Kassette bestimmen, wenn das Hebelverhältnis des Schaltwerks (siehe Kapitel Schaltwerk) bekannt ist, z.B.10fach Shimano: Schaltwerk 1.7 x 2.3mm = 3.91mm.

Quelle:

http://www.ctc.org.uk
http://bolog.artscyclery.com

Kombination unterschiedlicher Komponenten

Shimano
Schaltgriff / SW Ritzel Shimano SW + 10f. Sh. Ritzel Shimano SW + 9f. Sh. Ritzel Shimano SW + 8f. Sh. Ritzel
STI 10fach X X2 / X3
STI 9fach X2 X
STI 8fach X
Campagnolo
Schaltgriff / SW Ritzel Campa SW + 10f. Ca. Ritzel Campa SW + 9f. Ca. Ritzel Campa SW + 8f. Ca. Ritzel
Ergo 10fach X
Ergo 9fach X2 X
Ergo 8fach X2 X

Legende
X = Originalkombination
X2 = JTEK Shiftmate model #2 for mating different speed shifters to different speed drivetrains
X3 = andere Klemmung mit vergrößertem Schaltschritt, siehe Dura Ace pre 1997 Pos. B

Die Angaben sind jeweils einzeln zu sehen, nicht in Kombination.

Siehe dazu auch unter Tools/Custom Shift Calc in meinem Spokomat.

Diskutiere mit!

Antworten (max 1000 Zeichen)


Dein Name: Passwort(nur für Admin erforderlich):

Zeige die 10 neuesten Einträge:

anon16 Stephan sagte im Thema Hinterbaudämpfer ...#415
 
Hi xrated! Die Reparatur des RP23 hat super geklappt. Danke für die Hilfe und die Dichtungen! Viele Grüße
July 2, 2017 at 11:02 am
anon16 xrated sagte im Thema Reverb ...#405
 
Das Dämpfungsöl ist auch nicht mal eben in 5min. gewechselt oder ist die Airsleeve damit gemeint?
May 5, 2017 at 10:32 am
anon16 Vik sagte im Thema Hinterbaudämpfer ...#404
 
Hallo Xrated, ich habe versucht dich über E-Mail zu kontaktieren leider konnte die Mail nicht zugestellt werden. Ich möchte bei meinen Fox Float Rp2 öl wechseln. Die Anleitung ist prima, nur finde ich die ganzen Ersatzteile nicht.
April 30, 2017 at 11:47 pm
anon16 Fritz sagte im Thema Hinterbaudämpfer ...#403
 
zu 397 1.5mm (1.47mm) Kugel gehört ans Ende der Nadel Und kein O-Ring ????
April 25, 2017 at 3:26 pm
anon16 xrated sagte im Thema News ...#402
 
hmm gute Frage, da man ja i.d.R. mit Übersetzung ca. 2:1 fährt dreht sich ja das Hinterrad schneller und dann müsste das Drehmoment am Ritzel sogar tatsächlich kleiner sein.
April 25, 2017 at 11:23 am
anon16 Johannes sagte im Thema Tretkurbel ...#401
 
Kann es sein, dass du dich beim höheren Drehmoment als Grund für mehr Verschleiß am Kettenblatt vertan hast? Durch die allgemein niedrigere Winkelgeschwindigkeit der Kurbel im Gegensatz zum Reifen müsste an der Kurbel generell ein höheres Drehmoment als am Ritzel anliegen. P=M*w. Gruß Johannes
April 24, 2017 at 6:11 pm
anon16 Itsme sagte im Thema Spokomat ...#400
 
Danke für die schnelle Antwort
April 23, 2017 at 9:24 pm
anon16 xrated sagte im Thema Steuersatz ...#399
 
Im Startmenü unter Spokomat
April 23, 2017 at 2:47 pm
anon16 Itsme sagte im Thema Spokomat ...#398
 
Wo finde ich denn das Shift Calc Tool? Ich hatte mir Spokomat dafür installiert aber unter Tools kann ich es nicht finden.
April 23, 2017 at 9:01 am
anon16 xrated sagte im Thema Single Crank 10s ...#397
 
1.5mm (1.47mm) Kugel gehört ans Ende der Nadel
April 17, 2017 at 6:17 pm
von: bis:

Copyright 2007-2012 by radtechnik.awiki.org - Jede Art der Vervielfältigung, der Wiedergabe in Medien, auszugsweise oder im Ganzen nur mit Genehmigung des Autors. Alle Rechte vorbehalten! Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, die sich auf Schäden materieller, gesundheitlicher oder ideeller Art beziehen, welche durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen.